Anlagenabgänge bei Buchverlust (bis Taxonomie 6.2)

Hier werden Hinweise zur Benutzung veröffentlicht
Antworten
mhanft
Site Admin
Beiträge: 488
Registriert: Sa Apr 12, 2014 12:52 pm
Kontaktdaten:

Anlagenabgänge bei Buchverlust (bis Taxonomie 6.2)

Beitrag von mhanft » Mi Jul 24, 2019 6:57 pm

Wenn Sie ein Wirtschaftsgut aus Ihrem Anlagevermögen verkaufen, kann es sich um einen Anlagenabgang bei Buchgewinn handeln (Verkaufserlös ist größer als der Buchwert), oder um einen Anlagenabgang bei Buchverlust (Verkaufserlös ist kleiner als der Buchwert).

In beiden Fällen tragen Sie in die Gewinn- und Verlustrechnung Ihrer eBilanz sowohl den Verkaufserlös als auch den Buchwert ein.

Während Sie den Anlagenabgang bei Buchgewinn bei sonstige betriebliche Erträge, Erträge aus Abgängen des Anlagevermögens so eintragen wie man es erwartet (also mit positiven Beträgen, was insgesamt einen Gewinn aus "Erlös minus Restwert" ergibt), müssen Sie bei einem Anlagenabgang bei Buchverlust bis einschließlich Taxonomie 6.2 den Buchwert negativ bei sonstige betriebliche Aufwendungen, Verlust aus dem Abgang von Vermögensgegenständen des Anlagevermögens eingeben, damit das Vorzeichen stimmt. Ab Taxonomie 6.3 (Pflicht ab dem 31.12.2020) wird dieser Umstand beseitigt, so dass Sie dann auch hier wie üblich mit positiven Beträgen agieren können.

Die Finanzverwaltung hat hierzu wie folgt Stellung genommen:
seit der Taxonomie 5.3 haben die beiden Unterpositionen
Erlöse aus Verkäufen des Anlagevermögens (is.netIncome.regular.operatingTC.otherCost.disposFixAss.sale) und
Anlagenabgänge Anlagevermögen (is.netIncome.regular.operatingTC.otherCost.disposFixAss.bookValue)
von "Verluste aus dem Abgang von Vermögensgegenständen des Anlagevermögens" (is.netIncome.regular.operatingTC.otherCost.disposFixAss) jeweils ein Minus-Vorzeichen in der Taxonomie.

Damit müssen im Falle eines Verlusts aus dem Abgang eines Vermögensgegenstandes des Anlagevermögens die Position
Anlagenabgänge Anlagevermögen (is.netIncome.regular.operatingTC.otherCost.disposFixAss.bookValue) sowie alle Unterpositionen dieser Position
mit negativem Vorzeichen übermittelt werden, damit sich rechnerisch bei der Position
Verluste aus dem Abgang von Vermögensgegenständen des Anlagevermögens (is.netIncome.regular.operatingTC.otherCost.disposFixAss)
ein positiver Betrag ergibt, der dann Aufwand darstellt.

Diese Problematik (Stichwort: Intransparenz) wurde im Laufe des letzten Jahres thematisiert, mit der Konsequenz, dass das Vorzeichen (nur) der (Ober-) Position
Anlagenabgänge Anlagevermögen (is.netIncome.regular.operatingTC.otherCost.disposFixAss.bookValue)
ab der Taxonomie-Version 6.3 von - auf + geändert wurde. Damit können ab der Taxonomie-Version 6.3 in diesem Bereich alle Beträge positiv übermittelt werden, sofern sich ein Verlust aus dem Abgang von Vermögensgegenständen des Anlagevermögens ergab.

Antworten