Eigenkapital bei Personengesellschaften ab Taxonomie 6.6

Hier werden Hinweise zur Benutzung veröffentlicht
Antworten
mhanft
Site Admin
Beiträge: 653
Registriert: Sa Apr 12, 2014 12:52 pm
Kontaktdaten:

Eigenkapital bei Personengesellschaften ab Taxonomie 6.6

Beitrag von mhanft »

Beim Übergang von Taxonomie 6.5 zu Taxonomie 6.6 ergeben sich für Personengesellschaften (GbR, oHG, KG...) zwei wesentliche Änderungen:
  1. In der Bilanz wird das Eigenkapital nun nur noch als eine einzige Summe dargestellt. Das ist auch logisch und konsequent, denn die Aufteilung in Anfangskapital, (anteiliger) Jahresüberschuss und Einlagen/Entnahmen wird ja bereits in der Kapitalkontenentwicklung übermittelt, so dass eine nochmalige Aufteilung in der Bilanz tatsächlich überflüssig ist.

    Hier zur Demonstration der Unterschied:

    Bis Taxonomie 6.5:
    Eigenkapital bis Taxonomie 6.5
    Eigenkapital bis Taxonomie 6.5
    myebilanz3070.png (21.19 KiB) 7633 mal betrachtet
    Ab Taxonomie 6.6:
    Eigenkapital ab Taxonomie 6.6
    Eigenkapital ab Taxonomie 6.6
    myebilanz3071.png (18.88 KiB) 7633 mal betrachtet
  2. Bei Kommanditgesellschaften wurde im Berichtsteil Kapitalkontenentwicklung das Kommanditkapital bisher als Eigenkapitalvariante Kommanditkapital angegeben. Dies ist ab Taxonomie 6.6 nicht mehr zulässig; es ist stattdessen die Eigenkapitalvariante Festkapital zu verwenden:
    Festkapital statt Kommanditkapital
    Festkapital statt Kommanditkapital
    myebilanz3072.png (21.09 KiB) 7633 mal betrachtet
Ich werde versuchen, diese Änderungen in der kommenden Programmversion 1.8 weitestgehend automatisch vom Programm durchführen zu lassen. Manuell können Sie das natürlich auch jetzt bereits erledigen; die Taxonomie 6.6 ist im Programm bereits vollständig freigeschaltet (auch wenn ich leider vergessen habe, eine Warnung zu entfernen), so dass Sie damit auch mit der aktuellen Programmversion 1.7 bereits vollständig "funktionsfähige" eBilanzen für 2023 übermitteln können.
Antworten