Kein Anlagevermögen - dennoch Anlagespiegel

Beiträge speziell zur myebilanz-Software
Antworten
marcopolo
Beiträge: 3
Registriert: Do Mai 07, 2020 3:19 pm

Kein Anlagevermögen - dennoch Anlagespiegel

Beitrag von marcopolo » Do Mai 07, 2020 3:35 pm

Hallo!

Zuächst einmal auch von mir vielen Dank an Herrn Hanft für seine Arbeit!

Ich habe tatsächlich eine Bilanz einer GmbH zu übermitteln, welche keinerlei Anlagevermögen, sondern ausschließlich Umlaufvermögen hat.

In den Ausführungen der Finanzverwaltung heißt es (wie im Handbuch aufgeführt):

"Eine Übermittlung mit NIL-Werten ist auch für den Anlagenspiegel nur dann ausnahmsweisezulässig, wenn sich ein Mussfeld nicht mit Werten füllen lässt, weil diePosition in der ordnungsmäßigen individuellen Buchführung nicht ge-führt wird oder aus ihr nicht ableitbar ist."

Es kommt ja eine Warnung, wenn man eine Bilanz ohne Anlagespiegel verschicken möchte.
Sollte man für den Fall, dass es kein Anlagevermögen gibt, einen Anlagespiegel mitsenden, der solche NIL-Werte enthält? Damit das Finanzamt weiß, dass der Anlagespiegel nicht vergessen wurde, sondern dass es kein Anlagevermögen gibt?

Hat schon jemand eine Bilanz ohne Anlagespiegel ans Finanzamt geschickt?

Danke!
Gruß, marcopolo.

mhanft
Site Admin
Beiträge: 455
Registriert: Sa Apr 12, 2014 12:52 pm
Kontaktdaten:

Re: Kein Anlagevermögen - dennoch Anlagespiegel

Beitrag von mhanft » Do Mai 07, 2020 6:17 pm

Hallo, wenn Sie unter Bearbeiten - Stammdaten - Bericht - Elemente den Haken bei BAL entfernen, wird sowieso eine Art "NIL-Anlagenspiegel" mitgeschickt (und Sie können die Warnung beim Absenden einfach ignorieren). Das ist meiner Meinung auch in Ordnung so, denn aus dem fehlenden Posten "Anlagevermögen" in den Bilanz-Aktiva sieht das Finanzamt ja, dass es da nichts gibt.

Wenn Sie unbedingt wollen, können Sie auf dem Tab Anlagenspiegel per Klick auf den mittleren Button den Assistenten deaktivieren und als Restwert manuell 0 bei der obersten Position "Anlagevermögen" eintragen. Aber so ein "manuelles Gefummel" führt oft nur zu Fehlern und ist meiner Meinung nach absolut nicht nötig.

marcopolo
Beiträge: 3
Registriert: Do Mai 07, 2020 3:19 pm

Re: Kein Anlagevermögen - dennoch Anlagespiegel

Beitrag von marcopolo » Mo Mai 11, 2020 5:07 pm

Vielen Dank für die Antwort.

Da die Bilanz wenig umfangreich ist, habe ich sie mit der Basis-Version erstellt.
Habe mir "Bearbeiten - Stammdaten - Bericht - Elemente" mal angesehen, kann es aber nicht nutzen, als Nicht-Plus-Kunde.

In meiner Ini-Datei lasse ich jetzt einfach die Zeile unter [bal] leer. Oder macht die Software noch was anderes, wenn man den Haken bei BAL entfernt?

Was mich wundert, ich finde den Tab Anlagenspiegel nicht. Ist der auch bei den Stammdaten?

Gruß, marcopolo.

mhanft
Site Admin
Beiträge: 455
Registriert: Sa Apr 12, 2014 12:52 pm
Kontaktdaten:

Re: Kein Anlagevermögen - dennoch Anlagespiegel

Beitrag von mhanft » Mo Mai 11, 2020 5:15 pm

Hallo, wenn Sie in der BASIS-Version den Anlagenspiegel weglassen wollen, müssen Sie natürlich

[report]
reportElements=...,-BAL,...

schreiben (also mit Minuszeichen vor "BAL"). Der [bal]-Abschnitt in der INI-Datei wird dann komplett ignoriert.

Der Tab "Anlagenspiegel" ist unter Bearbeiten - Fibu-Daten zu finden, aber nur dann, wenn der Anlagenspiegel auch tatsächlich übermittelt werden soll (d.h. wenn er in der PLUS-Version unter Bearbeiten/Stammdaten/Bericht/Elemente angekreuzt ist bzw. in der BASIS-Version BAL ohne Minuszeichen in den reportElements steht).

marcopolo
Beiträge: 3
Registriert: Do Mai 07, 2020 3:19 pm

Re: Kein Anlagevermögen - dennoch Anlagespiegel

Beitrag von marcopolo » Mo Mai 11, 2020 8:26 pm

Ahja, jetzt hab ich es verstanden. :idea: Vielen Dank!

Antworten